Die Herbstproduktion geht weiter!

Mein erstes (fast) tragbares Kleidungsstück

Fadenkäfer Nähen Kleid Anfänger Schnittmuster

Vor vielen vielen Jahre, das können locker 10 gewesen sein ;), habe ich mich für das Nähen interessiert. Eher schlecht als recht etwas fabriziert oder erst gar nicht fertig gemacht. Eins der wenigen Kleidungsstücke die fertig geworden sind UND tragbar waren, war ein toller schwarzer Stoff mit weißen Punkten, denn ich wollte einen Minnie Maus Rock haben! Sogar nach eigenem Schnittmuster! ;) 

Naja, irgendwann ist er in die Verkleidungskiste gerutscht. Denn damals war es mir etwas peinlich selbstgenähte Kleidung zu tragen. So wie man als Jugendlicher oder auch heute noch manchmal an seinem können zweifelt. 

Aber dieser Stoff hat mich einfach nicht mehr losgelassen und als ich vor einer Weile bei Alles-für-selbermacher den tollen Romanit mit Punkten gesehen habe, musste ich an meinen Rock denken! Aber ihr wisst ja, momentan habe ich ein großes Problem mit Oberteilen, einfach keine da. ;) Außerdem wollte ich das Kleid jetzt haben! Bei Fadenkäfer bin ich auch fündig geworden, denn die Milly hat mir so gut gefallen. Denn es sollte ein schlichter aber schöner Schnitt sein, damit die Punkte schön wirken.

Ich sehe nur noch Punkte

Nähen große Größen

Meinen Papa habe ich mit dem Kleid beim Fotografieren echt verrückt gemacht, vielleicht liegt es auch an der Brille. ;)

Und jetzt muss ich ein kleines Loblied auf die Fadenkäfer-Schnitte singen, es kommt demnächst wieder einiges Neues!
Die Schnitte sind alle so wunderbar zu tragen und sehen toll aus. Von kleinen Größen bis zur Größe 50 ist für jede Frau etwas dabei. Die Schnitte sind weiblich, bequem und lassen einen man selber sein. Man muss sich nicht verbiegen um darein zu passen. 

Außerdem und sie auch wirklich schön und einfach zu nähen, denn mit den Anleitungen schaffen auch Anfänger alle Schnitte ohne Probleme. Mittlerweile habe ich schon einige ausprobiert und ich kann sagen von den Babyschnitte, über die Erwachsenenschnitte bis zu den Herrenschnitten sitzen sie alle super.

Diesen Herbst gab es ein paar neue Strumpfhosen, ich bin ein Meister im zerreißen ... Was schade ist, denn ich trage sie wirklich gerne auch mal auffälliger und mit Muster. Dann traue ich mich aber nicht sie zu tragen, hier kommt der Hund und begrüßt mich, da spielt der Kater mit seinen Krallen und ich bin so unglaublich tapsig! Ja, Tapsig, sehr gut zu vergleichen mit einem Hundewelpen, der mit seinen großen Pfoten noch nicht klar kommt. Also renne ich überall dagegen. Besonders tolle Kombination mit meiner Fähigkeit blaue Flecke magisch an zu ziehen.Ich muss mich nur zu fest an den Tisch lehnen... :D

Willkommen in meinem Kleiderschrank Milly

Milly Kleid Fadenkäfer Beispiel Nähblogger

Darum geht es aber ja eigentlich nicht! :) 

Meine Mission meinen Kleiderschrank zu füllen geht weiter, aber ich bin wieder ein schönes Stück reicher geworden!

Nun hoffe ich, dass euch meine Milly gefallen habt, wenn ihr einen Tipp für meinen Kleiderschrank habt, dann dürft ihr gerne kommentieren oder auf Facebook eine Nachricht schreiben. Auch wenn ihr schon Milly´s genäht habt, würde ich gerne Bilder sehen, denn es gibt 1000 mehr Möglichkeiten zu nähen und ich komme bestimmt auf die Hälfte nicht. Gerne lasse ich mich von euch inspirieren!

Habt einen schönen sonnigen und kuscheligen Herbst!

Eure Katie von Katiela

Zurück

Einen Kommentar schreiben